Niederlande

Die Niederlande kann man durchaus als traditionelles Bierland bezeichnen. Um 1900 gab es noch Brauereien im vierstelligen Bereich. Heute sind es nur noch um die dreißig. Das ist auf das Aussterben kleiner Privatbrauereien und den Zusammenschluss von Firmen zurück zu führen. Früher wurde in den Niederlanden bevorzugt "Oud Bruin" getrunken. Dabei handelt es sich um ein süßes, leicht untergäriges Bier. Genau so beliebt war das dunkle "Bos", eine Variante des Bockbiers. Sowohl Oud Bruin als auch Bok finden sich heute immer noch in den Sortimenten der meisten Brauereien. In der Konsumentengunst liegen Oud Bruin und Bok mittlerweile hinter den von Heineken und Amstel gebrauten Bieren. Mit dem Trappistenbier La Trappe bietet Bier-Deluxe eines der wenigen unabhängigen Brauereierzeugnisse und das einzige Trappistenbier Hollands in seinem Online Shop an

Die Niederlande kann man durchaus als traditionelles Bierland bezeichnen. Um 1900 gab es noch Brauereien im vierstelligen Bereich. Heute sind es nur noch um die dreißig. Das ist auf das Aussterben... mehr erfahren »
Fenster schließen
Niederlande

Die Niederlande kann man durchaus als traditionelles Bierland bezeichnen. Um 1900 gab es noch Brauereien im vierstelligen Bereich. Heute sind es nur noch um die dreißig. Das ist auf das Aussterben kleiner Privatbrauereien und den Zusammenschluss von Firmen zurück zu führen. Früher wurde in den Niederlanden bevorzugt "Oud Bruin" getrunken. Dabei handelt es sich um ein süßes, leicht untergäriges Bier. Genau so beliebt war das dunkle "Bos", eine Variante des Bockbiers. Sowohl Oud Bruin als auch Bok finden sich heute immer noch in den Sortimenten der meisten Brauereien. In der Konsumentengunst liegen Oud Bruin und Bok mittlerweile hinter den von Heineken und Amstel gebrauten Bieren. Mit dem Trappistenbier La Trappe bietet Bier-Deluxe eines der wenigen unabhängigen Brauereierzeugnisse und das einzige Trappistenbier Hollands in seinem Online Shop an

Topseller
verfügbar
Hoegaarden Wit Blanche 0,25l Hoegaarden Wit Blanche 0,25l
Inhalt 0.25 Liter (7,56 € * / 1 Liter)
1,89 € * 1,99 € *
zzgl. 0,08 € Mehrwegpfand

verfügbar
La Trappe Witte Trappist La Trappe Witte Trappist
Inhalt 0.33 Liter (5,73 € * / 1 Liter)
1,89 € * 2,99 € *
zzgl. 0,10 € Mehrwegpfand

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
verfügbar
Hoegaarden Wit Blanche 0,25l
Hoegaarden Wit Blanche 0,25l
Das Hoegaarden Wit Blanche ist das Aushängeschild der belgischen Hoegaarden Brauerei. Außerdem ist es wohl das berühmteste Wit Bier der Welt. Das Besondere an diesem Bier ist das es mit Orangenschalen und Koriander veredelt wird, was es...
Inhalt 0.25 Liter (7,56 € * / 1 Liter)
1,89 € * 1,99 € *
zzgl. 0,08 € Mehrwegpfand

verfügbar
La Trappe Witte Trappist
La Trappe Witte Trappist
Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei dem La Trappe Witte Trappist um ein Trappistenbier. Als Trappistenbier dürfen sich nur Biere bezeichnen, die innerhalb eines Klosters gebraut werden. Weltweit gibt es nur noch 8...
Inhalt 0.33 Liter (5,73 € * / 1 Liter)
1,89 € * 2,99 € *
zzgl. 0,10 € Mehrwegpfand

Der heutige Brauereimarkt in Holland

Der absolute Marktführer für holländisches Bier ist die Großbrauerei Heineken. Gerard Adriaan Heineken übernahm als 22 jähriger 1863 die Haystack-Brauerei in Amsterdam. Heineken orientierte sich stark in Richtung Export. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nach dem 1. Weltkrieg war Heineken-Bier bis nach Indonesien verbreitet. Sehr schnell erlangte Heineken in Amerika Rang 1 als Importbier. In den Niederlanden verkauft Heineken jährlich rund 7 Millionen Hektoliter. Heineken ist auch international stark vertreten und verkauft sein Bier aus Holland in über 170 Länder. Die Tochtermarke von Heineken, Amstel, ist ebenfalls sehr erfolgreich auf dem Biermarkt vertreten. Heineken besitzt darüber hinaus die Brand- und Ridder-Brauerei. Die ehemalige Haystack-Brauerei dient heute übrigens als Museum.

Holländisches Bier aus Kleinbrauereien und ihre Spezialitäten
Auch wenn niederländisches Bier oftmals mit Heineken und Amstel in Verbindung gebracht wird, gibt es dennoch ein paar Kleinbrauereien, die innovative Spezialbiere brauen. Die Privatbrauerei Bavaria ist eine der größten Privatbrauereien weltweit. Zu erwähnen ist das Lagerbier, das von Bavaria gebraut und in Supermarktketten in ganz Europa vertrieben wird. Ebenfalls erwähnenswert ist das Spezialbier Bavaria 8.6., ein holländisches Bier mit 8,6 Prozent Alkoholgehalt. Drie Ringen in Amersfoort braut ein würziges Weizen, das "Amersfoorts Wit". In den holländischen Pubs findet man auch die Biere von Grolsch. Grolsch ist in Groenlo angesiedelt. Die Biere von Grolsch werden in schönen Flaschen mit Drahtbügelverschlüssen verkauft und sind in Insider-Kreisen durchaus ein Begriff.

Ein niederländisches Bier der Sonderklasse bei Bier Deluxe
Das holländische La Trappe Kloster in der Nähe von Tilburg ist eine der wenigen Trappistenbrauereien, die es noch gibt. Produziert werden hier sogenannte Trappistenbiere. Nur Biere, die innerhalb von Klostermauern gebraut werden, dürfen die Bezeichnung Trappistenbier führen. Das La Trappe Kloster besteht seit dem Jahr 1880. 1894 kam dann die Trappistenbrauerei dazu. Bis heute ist das Brauen des Trappistenbiers die Haupteinnahmequelle des Klosters. Produziert wird dieses Bier aus Holland nach den alten Klosterrezepten. Mit den Biersorten La Trappe Quadrupel, Witte Trapist und Tripel bieten wir drei Biere dieser besonderen Brauerei an.

Der absolute Marktführer für holländisches Bier ist die Großbrauerei Heineken. Gerard Adriaan Heineken übernahm als 22 jähriger 1863 die Haystack-Brauerei in Amsterdam. Heineken orientierte sich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der heutige Brauereimarkt in Holland

Der absolute Marktführer für holländisches Bier ist die Großbrauerei Heineken. Gerard Adriaan Heineken übernahm als 22 jähriger 1863 die Haystack-Brauerei in Amsterdam. Heineken orientierte sich stark in Richtung Export. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nach dem 1. Weltkrieg war Heineken-Bier bis nach Indonesien verbreitet. Sehr schnell erlangte Heineken in Amerika Rang 1 als Importbier. In den Niederlanden verkauft Heineken jährlich rund 7 Millionen Hektoliter. Heineken ist auch international stark vertreten und verkauft sein Bier aus Holland in über 170 Länder. Die Tochtermarke von Heineken, Amstel, ist ebenfalls sehr erfolgreich auf dem Biermarkt vertreten. Heineken besitzt darüber hinaus die Brand- und Ridder-Brauerei. Die ehemalige Haystack-Brauerei dient heute übrigens als Museum.

Holländisches Bier aus Kleinbrauereien und ihre Spezialitäten
Auch wenn niederländisches Bier oftmals mit Heineken und Amstel in Verbindung gebracht wird, gibt es dennoch ein paar Kleinbrauereien, die innovative Spezialbiere brauen. Die Privatbrauerei Bavaria ist eine der größten Privatbrauereien weltweit. Zu erwähnen ist das Lagerbier, das von Bavaria gebraut und in Supermarktketten in ganz Europa vertrieben wird. Ebenfalls erwähnenswert ist das Spezialbier Bavaria 8.6., ein holländisches Bier mit 8,6 Prozent Alkoholgehalt. Drie Ringen in Amersfoort braut ein würziges Weizen, das "Amersfoorts Wit". In den holländischen Pubs findet man auch die Biere von Grolsch. Grolsch ist in Groenlo angesiedelt. Die Biere von Grolsch werden in schönen Flaschen mit Drahtbügelverschlüssen verkauft und sind in Insider-Kreisen durchaus ein Begriff.

Ein niederländisches Bier der Sonderklasse bei Bier Deluxe
Das holländische La Trappe Kloster in der Nähe von Tilburg ist eine der wenigen Trappistenbrauereien, die es noch gibt. Produziert werden hier sogenannte Trappistenbiere. Nur Biere, die innerhalb von Klostermauern gebraut werden, dürfen die Bezeichnung Trappistenbier führen. Das La Trappe Kloster besteht seit dem Jahr 1880. 1894 kam dann die Trappistenbrauerei dazu. Bis heute ist das Brauen des Trappistenbiers die Haupteinnahmequelle des Klosters. Produziert wird dieses Bier aus Holland nach den alten Klosterrezepten. Mit den Biersorten La Trappe Quadrupel, Witte Trapist und Tripel bieten wir drei Biere dieser besonderen Brauerei an.

Zuletzt angesehen