Kostenfreier Versand in Deutschland Kostenfreier Versand in Deutschland
Hotline: 0331 90088601 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR Hotline: 0331 90088601 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
Newsletter abonnieren

Duvel 0,33l

Diese belgische Bierspezialität wird noch nach dem Originalrezept von 1918 gebraut. Der Geschmack des Duvel zeichnet sich durch seine fruchtigen Aromen und der feinperligen Kohlensäure aus.
0.33 Liter | 5.2 % Vol | 2,69 € | (8,15 € * / 1 Liter)
zzgl. 0,10 € MEHRWEG-Pfand

Lieferzeit 60 Werktage

Aktuell Ausverkauft
Bierstil: Weisse
Stammwürze: 12,5°P

Beschreibung

Das Duvel wird immer noch mit den Zutaten gebraut die auch schon Victor und Albert Moortgat 1918 zur Herstellung dieses Bieres verwendet haben.

Das Brauen des Duvel ist sehr aufwendig und dauert mindestens 90 Tage. Die erste Gärung dieses Bieres findet gleich zwischen dem 2-7 Tag statt. Anschließend wird das Bier bis zum 30. Tag in Lagertanks gelagert so das es sich beruhigen kann. Die Tanks werden auf -2°C heruntergekühlt. In den Tanks entwickelt das Duvel dann sein vielschichtiges Aroma. Während dieser Zeit wird täglich die Qualität des Bieres überprüft. 

Am 30. Tag dann wird das Duvel in Flaschen abgefüllt. Nicht ohne Grund werden für die Abfüllung des Duvel braune Flaschen verwendet. Denn die braunen Flaschen sorgen dafür, dass Licht nicht in die Flaschen eindringt denn dann würde die Qualität des Bieres drunter leiden. In die Flaschen wird auch aktive Hefe beigesetzt. Das führt dazu, dass das Duvel in der Flasche erneut gärt. Dadurch entwickelt das Bier ein noch reicheres Aromaspektrum. Die zweite Gärung dauert 14 Tage während dieser Zeit lagert das Bier in den 22°C warmen Kellern der Brauerei. 

Anschließend wird das Bier dann noch einmal in 5-6°C kalten Kellern für 6 Wochen gelagert. Die kalte Temperatur während dieser Zeit schärft noch einmal das Aromaprofil des Bieres und lässt es reifer wirken. Nach dieser 3 monatigen Prozedur und einer abschließenden Qualitätskontrolle wird das Bier dann zum Verkauf freigegeben. 

Wer das Bier ins Glas füllt bemerkt sofort die hellgoldene Farbe des Duvel. Beim Genuss werden sofort fruchtige Aromen deutlich und auch die feinperlige Kohlensäure hinterlässt einen beeindruckenden Geschmack auf der Zunge. Das Duvel wirkt insgesamt sehr trocken und hinterlässt eine leichte Bitterheit beim Abgang. 

Alkoholisches Getränk: Bier
Bierstil: Weisse
Alkoholgehalt: 5,2% vol
Zutaten: Wasser, WEIZENMALZ, GERSTENMALZ, Hopfen, Hefe
Enthält: GERSTENMALZ, WEIZENMALZ
Bitterwert (IBU): 14 IBU
Hopfensorten: Hallertauer Saphir, Hallertauer Tradition
Brauer: Hans-Peter Drexler
Verschluss: Kronkorken
Alkohol von bis: Normal (4,6 - 7)
Gärung: Echte Flaschengärung, Offene Gärung
Stammwürze: 12,5°P
Flaschenfarbe: Braun
Ideales Glas: Weissbierglas
Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:: G. Schneider & Sohn GmbH 93309 Kelheim Deutschland
Land: Deutschland

07.12.2015

Zu sehr kommerzialisert

Ich habe dieses Bier Anfang de 80er kennengelernt. War toll, das Lieblingsbier meines Schwiegervaters und meines auch. Inzwischen wird es nicht nur in Belgien verkauft sondern auch in jedem Supermarkt in Frankreich und teils auch in Spanien. M.E. hat die Qualität etwas darunter gelitten. Ich empfehle deshalb, die größeren 0,7l Flaschen, denn da stimmt noch alles. Oder man lässt die kleinen Flaschen ein Jahr im Keller, das steigert dn Genuss.

06.12.2015

Zu sehr kommerzialisert

Ich habe dieses Bier Anfang de 80er kennengelernt. War toll, das Lieblingsbier meines Schwiegervaters und meines auch. Inzwischen wird es nicht nur in Belgien verkauft sondern auch in jedem Supermarkt in Frankreich und teils auch in Spanien. M.E. hat die Qualität etwas darunter gelitten. Ich empfehle deshalb, die größeren 0,7l Flaschen, denn da stimmt noch alles. Oder man lässt die kleinen Flaschen ein Jahr im Keller, das steigert dn Genuss.

04.03.2015

Ein Klassiker

Duvel ist einfach ein belgischer Klassiker und immer lecker! Man sollte wie bei den meisten belgischen Bieren das passende Glas besitzen, da diese erst die richtige Note entfalten. Vielleicht ist es auch einfach nur ein bisschen Kult. Auf jeden Fall sollte bei Duvel das Glas vor der Verwendung im Eisfach gekühlt werden.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Bier Bier
  • Sale Sale
  • Newsletter Newsletter