Kostenfreier Versand in Deutschland Kostenfreier Versand in Deutschland
Hotline: 0331 90088601 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR Hotline: 0331 90088601 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
Newsletter abonnieren

Camba Black Shark - Imperial Black IPA

Bei diesem Bier handelt es sich um ein dunkles Imperial IPA, das mit einer ausgeprägten Hopfennote daher kommt.
0.33 Liter | 8.5 % Vol | 2,99 € | (9,06 € * / 1 Liter)
zzgl. 0,08 € MEHRWEG-Pfand

Sofort versandfertig, Lieferzeit in der Regel ca. 1-3 Werktage

Bierstil: India Pale Ale; Imperial Black Indian Pale Ale
Genusstemperatur: 13°C
Stammwürze: 20,2°P

Beschreibung

Bei dem Camba Black Shark Imperial Black IPA handelt es sich um eine ganz besondere Bierspezialität. Denn ein dunkles IPA ist schon selten aber ein dunkles Imperial IPA noch viel seltener. Ein Imperial IPA ist im Vergleich zu einem normalen Bier mit noch einmal mehr Hopfen eingebraut. Das ist es auch was das Camba Imperial Black IPA so besonders macht. Denn normalerweise sind Schwarzbiere eher durch ihren malzigen Geschmack geprägt. Das Camba Imperial Black hat aber auch eine ausgeprägte Hopfennote.

Einmal ins Glas gefüllt besticht das Bier zunächst durch seine tiefschwarze Farbe und der capuccinofarbenen Schaumkrone. In der Nase sind Aromen wahrnehmbar die an Tulpen und Beeren erinnern aber auch eine Spur Lakritze ist zu erkennen.

Geschmacklich ist das Bier durch die kräftige Hopfennote und den begleitenden Röstaromen geprägt. Beides zusammen wird ergänzt durch Kaffee- und Bitterschokoladennoten die ein cremiges Gefühl auf der Zunge hinterlassen. Zum Abgang hin wird die Bitternis im Bier dominanter.

Durch den vielen Hopfen und den 8,5% Alkohol ist das Camba Imperial Black IPA nichts für Warmduscher sondern eher für IPA Fans geeignet, die das außergewöhnliche suchen.

Alkoholisches Getränk: Bier
Bierstil: India Pale Ale
Bierstil: Imperial Black Indian Pale Ale
Alkoholgehalt: 8,5% vol.
Zutaten: Wasser, GERSTENMALZ, Hopfen, Hefe
Enthält: GERSTENMALZ
Bitterwert (IBU): 120
Alkohol von bis: Hoch (> 7)
Stammwürze: 20,2°P
Genusstemperatur: 13°C
Ideales Glas: Bier-Deluxe Glas
Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:: Camba Bavaria GmbH, 83370 Seeon
Land: Deutschland

16.07.2016

Ein Geschmackserlebnis

Vorab: Handwerkliche Biere sollten immer bei der Temperatur getrunken werden, die bei Wein als Zimmertemperatur bezeichnet wird. Aufgepaßt, die heutigen üblichen Raumtemperaturen sind ein Stück höher als jene vor vielen Jahrzehnten als die Zimmertemperatur für den Wein festgelegt wurde - Zimmertemperatur ist also nicht gleich Raumtemperatur.

All jene die ihr Bier eisgekühlt lieben, tun dies vermutlich entweder deshalb weil sie den Biergeschmack eigentlich nicht mögen. Es gibt keine Entschuldigung für eisgekühlte Biere. So etwas machen nur echte Bierhasser. Wer schon einmal Eis hat schmelzen lassen weiß wie ungleich süßer und geschmacksintensiver ein geschmolzenes Eis ist. Entsprechend bewirkt die extreme Kühlung bei einem Bier, daß man nur noch wenige Geschmacksanteile wahrnehmen kann. Kurzum: der Strauß an Aromen wird sich nicht entfalten.

Nun zum Bier. Ich bin eher jemand der hopfenbetonte Biere den malzigen Bieren bevorzugt. Dieses Bier habe ich auf dem Craftbeer-Fest in Frankfurt zuerst probiert und war sogleich überzeugt. Für mich ist das Bier eine ideale Melange aus den malzigen Röstaromen und der Blumigkeit und Bitterkeit eines IPA.

Anfänglich schmecke ich die beschriebenen Kaffeearomen, die sich dann hervorragend mit dem Hopfen und ein paar Zitrusnoten im Abgang paaren.

Das Bier hat eine dunkelbraune bis schwarze Farbe im Glas und auch der vergleichsweise dichte Schaum (wenn auch nicht so dicht wie bei einigen Stouts) ist ebenfalls dunkel.

Ich bevorzuge zwar noch immer Double-IPAs diesem Bier gegenüber, aber dieses Bier hier ist eine tolle Abwechslung und ein Geschmackserlebnis welches ich auch hin und wieder genießen möchte, nachdem ich es nun einmal kennengelernt habe.

14.07.2016

Zwei Welten prallen aufeinander - und verschmelzen wunderbar

Wow! Hopfenbmbe trifft auf Röstmalze. Einfach nur genial, darf meiner Meinung nach aber nicht zu kalt getrunken werden, dan das ganze Aromenspektrum dann nicht zur Geltung kommt. Die 8,5% merkt man diesem Bier deutlich an, weshalb die kleine Flasche auch völlig ausreicht. In der Nase dominiert ganz klar der Hopfen, den Espresso, den Fallaway beschreibt rieche ich leider nicht... Beim Antrunk kommen dann die Röstaromen und im Abgang die Bittere. Im Nachklang schmecke ich Zitroneneistee...

30.05.2016

Nicht gelungen

Meiner Meinung nach ist hier der Spagat zwischen malzig und hopfig nicht gut gelungen, da die Balance nicht stimmt.

28.05.2016

Für mich zu krass bitter

Wer es nicht zu bitter haben will sollte es nicht kaufen

27.03.2016

nicht empfehlenswert

schmeckt grausam,,hat einen nachgeschmack als würde man einen UHU-Klebstoff trinken

14.03.2015

Perfektes Bier !

- schöne fast schwarze Farbe
- geruchlich steigen Früchte und Espresso in die Nase, aber auch der Alkohol macht sich ziemlich breit
- dieser Espresso-Geschmack dominiert das ganze dann
auch mit der jetzt angenehm auftretenden Hopfenbitternis
- im Abgang gewinnt dann der Hopfen, was aber nie ins
Unangenehme abkippt

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Bier Bier
  • Sale Sale
  • Newsletter Newsletter